Plakatives Modell von Elementen, die Veränderungen unterstützen und den möglichen Auswirkungen, wenn eines davon fehlt. Alt, aber trotzdem noch hilfreich insbesondere zum Start von Veränderungsvorhaben. Das ursprüngliche Modell von Dr. Mary Lippitt wurde hier um einige Aspekte wie Veränderungsbedarf/Need for Change sowie Communication, Sense, Benefits etc. ergänzt.

Das Modell eignet sich gut zum Einstieg in eine Veränderung, beispielsweise, wenn es darum geht die unterschiedlichen Facetten der Veränderung zu beleuchten. Es kann helfen wichtige Fragen rund um die Veränderung zu formulieren. Wie beispielsweise

  • Haben wir eine klare Vision, ein klares Zielbild vor Augen? Einen Fixstern, an dem wir unser Handeln ausrichten können?
  • Welche Kompetenzen, welches Wissen benötigen wir dazu? Und wie erwerben wir dieses?
  • Welche Vorteile und Mehrwerte bringt uns die Veränderung?
  • Haben wir die notwendigen Ressourcen zur Verfügung? Was fehlt uns noch?
  • Ist unser Kommunikationsplan auf unsere Zielgruppen abgestimmt? Sind uns die konkreten nächsten Schritte klar?