Monatsrückblick Juli 22 – Fokus Mensch statt graue Theorie

Juli = Alles andere als langweilig. Inspiration durch Austausch, Website Relaunch last minute, back to the roots und ungeplante Auszeit.

Fokus Mensch statt graue Theorie

  • Ein Highlight im Juli war die virtuelle Vorlesung Change Management in der Praxis an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für den Studiengang Unternehmertum.
  • Die Arbeit und der Austausch mit den Unternehmer:innen und Führungskräften aus den unterschiedlichsten Branchen macht Riesenspaß und ist immer wieder eine Inspirationsquelle für mich.
  • Gemeinsam haben wir das Thema Change Management beleuchtet und dabei den Fokus auf die Menschen gelegt. Klar, es war auch etwas Theorie und Background Wissen dabei, aber das größte Interesse besteht immer an den praktischen Beispielen und Projekten. An den Erfahrungen aus Kundenengagements und meiner eigenen Erfahrung als Führungskraft.
Vorlesung läuft…

Change Canvas – Mein Buch des Monats

Mit Struktur in Richtung Veränderung…
  • Change Canvas – die visuelle Methode für alle, die an Organisationsveränderungen arbeiten von Ten Have
  • Worum geht’s? Mit Hilfe eines Change Canvas geht es in 4 Schritten darum, die Veränderungsidee zu beschreiben, zu untersuchen, anzupassen und in die Umsetzung zu bringen.
  • Wie immer bei einem Canvas bietet auch das Change Canvas auf einer Seite eine visuelle Struktur und somit einen super roten Faden für das Vorgehen.
  • Praxis Tipp: ich passe das Canvas und die Fragestellungen auf die tatsächlichen Gegebenheiten an. Sprich, manche Bereiche fallen weg, es kommen neue hinzu etc. Immer abhängig davon, wo die Kunden gerade stehen und wie weit sie mit ihrer Veränderung bereits sind.
  • Empfehlung für alle, die sich für Organisationsentwicklung und Transformation interessieren und Inspiration für strukturierte Kick Offs suchen.

Und sonst so im Juli…

  • Finally: meine bisherige, ziemlich spontan und blitzschnell entwickelte Website hat ihren längst überfälligen Relaunch bekommen. Aufgeräumter, heller und klarer. Vielen Dank für Deine last minute Unterstützung Frank.
  • Voll motiviert habe ich dann tatsächlich auch noch ein paar Blogartikel im Juli geschrieben. Schau gerne hier vorbei und lass mir einen Kommentar da. Auch mein aktuelles Lieblingsthema Retrospektiven hat es in den Blog geschafft.
  • Durch ein Kundenprojekt durfte ich den Juli mal wieder in der Weiterbildungsbranche verbringen. Sozusagen back to the roots. Nach wie vor eine super spannende Branche. Voll im Umbruch in Richtung Digitalisierung und neues Lernen. Und gleichzeitig noch mit Strukturen, Prozessen und Services wie vor 10 Jahren. Was für ein Spannungsfeld!
  • Finally again: Corona hat mich doch noch erwischt, diese Auszeit war nicht geplant. Und leider fiel damit die Teilnahme am jährlichen Hand-in-Hand Spendenlauf ins Wasser. Sehr schade. Aber auf jeden Fall nächstes Jahr wieder.
Love my brand;-)

Hello August, was steht an?

Auf jeden Fall wieder Vielfalt und Abwechslung. Ich freu mich auf

  • meine zweite Vorlesung „Change Management in der Praxis“ für den Studiengang Unternehmertum an der DHBW – zum ersten Mal in Präsenz. Die Arbeit mit den Unternehmer:inne:n und Führungskräften ist sehr inspirierend und definitiv ein Highlight auch im August.
  • die Abschlusspräsentation im Kundenprojekt „wie gestalten wir unsere Prozesse und Zusammenarbeit im Zuge von mehr Digitalisierung?“. Jede Menge learnings und Ideen warten darauf Fans beim Kunden zu gewinnen.
  • einige Loop Refresher Sessions mit einem tollen Team, das noch stärker in die Themen Selbstorganisation, Eigenverantwortung und Reflexion eintauchen möchte.

Außerdem:

  • Endlich wieder raus – nach gefühlt wochenlanger Isolation;-)
  • Ein paar freie Tage – bisher keine Ahnung wohin es geht.
  • Fahrradtouren – weitere Stuttgart Highlights garantiert.
  • Wanderungen – wie immer weiter als geplant.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.